Vogelbeobachtung Handybirds > Vogelbeobachtung / Gesehen in Dortmund

Bevor Ihr euren Eintrag hier macht solltet Ihr euch einen Moment Zeit nehmen und die folgende Seite lesen. Für die Eingabe der Meldung bitte an das Ende der Seite scrollen. Bitte habt dafür Verständniss das wir nicht jedes Foto hier auf der Seite verlinken können. Wir wollen uns auf Seltenheiten beschränken.

Vogel Meldungen aus Dortmund

Kommentar von Karl-Heinz Kühnapfel | 27-06-2017

26.06.2017 Pleckenbrinksee rund um den See ein Ackerrandstreifen mit Mohn und Kornblumen: 1 BP Höckerschwan mit 5 (2 weiße) jg., 10 Stockenten und 3 W mit 12,8 und 5 Jg. 13 Reiherenten, 2 Nilgänse, 98 ad. Blässhühner, 1 ad Teichhuhn, 12 ad. Zwergtaucher und 1 dj. noch 3 besetzte Freinester, 1 Graureiher, 2 Flussregenpfeifer, 10 (1 dj) Rabenkrähen, 1 dj. Bachstelze, 10 Srtare am Ufer. Gruß Karl-Heinz Kühnapfel

Kommentar von thomas+leonie kebrle | 21-06-2017

44388 do, 21,00 uhr waldkauzrufe, deipenbecker wald. gruß tom

Kommentar von Peter Klausmeier | 20-06-2017

19.06.17, ca. 23 Uhr, 44225 DO-Brünninghausen, Waldkauz-Rufe aus Richtung Bildungsforum/Rombergpark

Kommentar von Wolfhard Koth-Hohmann | 18-06-2017

17.06., 23:15, ca. 2 junge Waldkäuze rufen auf der Schanze, im Gehölz zwischen Hagener Str. und DB-Trasse, ca. 400m südl. der A45.

Kommentar von Wolfhard Koth-Hohmann | 16-06-2017

Waldkauzbeobachtungen:
15.06., 22:45-23:45, Romberg-Holz und Bittermark Südteil: Männchen ruft in der Nähe des Ehrenmals, erwachsener Kauz (Weibchen?) gibt knapp nördlich der Zufahrtsspur auf die A45 aufgeregte Warnrufe ab, ca. 3 Jungvögel im Romberg-Holz, nördlich der Wittbräuker Str. und westl. des Abzweigs der B54.
14.06., 22:30-23:30; Wiederbeobachtung der Jungvögel im berghofer Wald/Lohbachtal, des Paars am Höchsten sowie des Männchens am Südausgang des Zoos. Alle waren nach 10-14 Tagen noch am selben Ort.

Kommentar von Wolfhard Koth-Hohmann | 14-06-2017

13.06., 22:30-23:00; Waldkäuze in der Bittermark: 1 Weibchen ruft vereinzelt in der Nähe des Olpkebachs, wenig nördlich der Kirchhörder Str., 3 Jungvögel und ein Weibchen (etwas abseits) rufen am Bittermarksbach in der Hacheneyer Mark (ca. 500m nw des Ehrenmals).

Kommentar von thomas+leonie kebrle | 11-06-2017

44388 do zwisch, castrop u. do. 1 kukuck a. rufen. gruß tom

Kommentar von Wolfhard Koth-Hohmann | 09-06-2017

08.06., 22:00-23:35, Beobachtungen junger Waldkäuze in der Vinkenklöther mark / Niederhofer Holz. Alle Jungkäuze riefen spontan, regelmäßig und ausdauernd (Einzeltöne):
ca. 3 Jungkäuze am Wanderparkplatz "Am Ellberg" (NW von "Overkamp"),
1 Jungkauz nördl. der Wittbräuker Str. in der SW-Ecke des Waldes,
ca. 2 Jungkäuze 100-200m östl. der Wegverzweigung "Heisterbach" / "Am Ellberg".

Kommentar von Wolfhard Koth-Hohmann | 08-06-2017

07.06., 22:30-23:00, Niederhofer Holz, Tal des Niederhofer Baches: ca. 3 junge Waldkäuze dicht beieinander im niedrigen Kronenraum am Ostufer zwischen Wanderweg und Bach, etwas südlich der mittleren Brücke.
1 Waldkauzweibchen und ca. 2 schon recht mobile Jungvögel (keine Bettelrufe, sondern z.T. "spezielle" Kontaktrufe) im Kronenraum über dem Bach in der Nähe des nördlichen Waldrandes.

Kommentar von Wolfhard Koth-Hohmann | 06-06-2017

05.06., 23:15, Auf dem Höchsten / Benninghofer Mark: Waldkauzpärchen ruft abwechselnd knapp südlich des Niederhofer Kohlenwegs am Waldrand in der Nähe des Wasserbehälters.

Kommentar von Wolfhard Koth-Hohmann | 05-06-2017

04.06., Waldkauzbeobachtungen im Berghofer Wald (Dortmunder Teil des Schwerter Waldes, westl. B236, südl. Wittbräuker Str.:
22:10-23:30 ca. 3 Jungkäuze rufen anhaltend am Lohbachtal, 200m südl. der Wittbräuker Str.
22:35 Lohbachtal nahe der Stadtgrenze (300m unterhalb der Quelle; WSW der Quelle): 2 etwas ältere, schon mobilere Jungvögel.
23:15 Lohbachtal ca. 600m südl. der Wittbräuker Str.: Weibchen ruft spontan (Kontaktrufe). Vom Ort her genau zwischen den beiden Jungkauzgruppen.

Kommentar von Dietz, Fabian | 05-06-2017

3.6.2017; Hochwasserrückhaltebecken Mengede: Stockente: Mindestens 82; Hausenten-Stockenten-Hybrid: 4; Dohle: Mindestens 14; Stieglitz: 3; Rabenkrähe: Mindestens 23; Hohltaube: 2; Lachmöwe: 5; Amsel: 3; Star: Ca. 70; Kanadagans: 9; Dorngrasmücke: 2; Kiebitz: Mindestens 19; Bläßhuhn: Mindestens 26; Bachstelze: Mindestens 7; Graureiher: 4; Reiherente: 2; Flußregenpfeifer: 4; Waldwasserläufer: 1; Turmfalke: 1; Mäusebussard: 1; Rauchschwalbe: 4; Rostgans: 2; Teichhuhn: 3; Graugans: 1; Zwergtaucher: 1; Jagdfasan: 1; Mauersegler: 1; Seidenreiher: 1 (am Abend abfliegend Richtung Nord-Westen). Viele Grüße, Fabian Dietz

Kommentar von Dietz, Fabian | 05-06-2017

2.6.2017; Hochwasserrückhaltebecken Mengede: Kanadagans: 9 (7 adulte, 2 Pulli); Nilgans: 2; Rostgans: 2; Stockente: Mindestens 76; Stockenten-Hausenten-Hybrid: 2; Reiherente: 2; Jagdfasan: 1; Zwergtaucher: 3, Graureiher: 1; Rauchschwalbe: 2; Dohle: Mindestens 2; Dompfaff: 1; Kohlmeise: 1; Rabenkrähe: Mindestens 6; Heckenbraunelle: 1; Lachmöwe: 13; Star: Mindestens 22; Stieglitz: 2; Mauersegler: 5; Dorngrasmücke: 1; Ringeltaube: 2; Kiebitz: 11; Rotkehlchen: 2; Bläßhuhn: Mindestens 6; Bachstelze: Mindestens 5; Teichhuhn: 3; Flußregenpfeifer: 4; Rohrammer: 1; Hohltaube: 2; Elster: 1; Turmfalke: 1; Haussperling: 3; Mäusebussard: 2;

Kommentar von Wolfhard Koth-Hohmann | 04-06-2017

03.06., Waldkauzbeobachtung im Aplerbecker Wald (Fortsetzung): An der Aplerbecker Waldstraße, ca. 400m südlich des Wanderparkplatzes werden zwei Waldkäuze von der Tonattrappe angelockt. Das Männchen nähert sich von Westen, das Weibchen von Osten. Sie sind offenbar kein Paar (das Weibchen ruft laut und schrill und zieht sich aufgeregt rufend zurück) Sie gehören vielleicht zu den Jungvögeln am Bockensiepen (östl DB-Linie) bzw. vom Waldstadion.

Kommentar von Wolfhard Koth-Hohmann | 04-06-2017

03.06., 22:00-23:00, Waldkauzbeobachtungen im Aplerbecker Wald, Westteil: An der Apelbecke hinter dem Waldstadion fütter ein Weibchen anscheinen mehrere Junge, 550m Luftline davon entfernt, an der Apelbecke zwischen westlicher Bahnlinie und westlichem Waldrand rufen mehrere Junvögel, ein Weibchen antwortet süssüdwestlich von dort, knapp östlich der Bahnlinie, ein Männchen ruft anhaltend vom westlichen Waldrand aus ca. 100m Entfernung.

Klickt hier um uns eine mail zu schreiben