Vogelbeobachtung Handybirds > Gesehen DO > Botanische Meldungen DO

Botanische Meldungen Dortmund / für die Eingabe bitte an das Ende der Seite scrollen.

Kommentar von Volker Heimel | 29-03-2017

Oleanderblüte ab Mitte März, Wohnung Lünen.

Kommentar von Volker Heimel | 09-03-2017

Vorkommen der Hirschzunge am Silberknapp und im Niederhofer Holz.
Vorkommen des Rippenfarns auch am Silberknapp und in der Bittermark.

Kommentar von thomas+leonie kebrle | 05-09-2016

44388 do. knöterich am blühen. gruß tom

Kommentar von thomas+leonie kebrle | 31-03-2016

44388 do. in unserem garten hornfeilchen a. blühen. gruß tom

Kommentar von Guido Bennen | 31-03-2016

31.03.2016 Emscher Deusen: Ein kleiner Bestand Pestwurz blüht.

Kommentar von Guido Bennen | 22-03-2016

17.03.2016 Emscher Deusen: Huflattich blüht

Kommentar von thomas+leonie kebrle | 15-02-2016

44388 do , kornelkirsche a. blühen.gruß tom

Kommentar von Guido Bennen | 05-01-2016

NSG Hallerey am 05.01.2016: 1 Wiesenbärenklau trägt Fruchtstände und blüht!

Kommentar von thomas+leonie kebrle | 15-11-2015

44388 do .bei mi zuhaus, 1 stockrose a. blühen. gruß tom

Kommentar von thomas+leonie kebrle | 14-06-2015

44388 do knabenkraut , orchis morio , am blühen. gruß tom

Kommentar von thomas+leonie kebrle | 09-03-2015

44388 do kornelkirsche blühend frühlingsanzeiger. gruß tom

Kommentar von Volker Heimel | 16-12-2014

Brombeerarten am Steinbruch Schüren:
Rubus geniculatus, Rubus elegantispinosus, leg. Heimel, det. Dr. G.H. Loos Brombeeren Sölde/Holzwickede: Rubus placidus, Rubus armeniacus, Rubus phoenicolasius, leg. H., det. heimel et Loos. Brombeeren Oespeler Dorney: Rubus elegantispinosus, Rubus winteri, det. G.H.Loos.

Kommentar von Sabine Kringel | 12-04-2014

12.4.2014 Weißdorn blühend (Wambel, Nußbaumweg)

Kommentar von thomas+leonie kebrle | 04-04-2014

44388 do hirtentäschelkraut a. blühen. gruß tom

Kommentar von thomas+leonie kebrle | 08-03-2014

olleroh schabokskraut blühend, hornveilchen blühend, lungenkraut blü, aronstabm. bei mir im garten merrzwiebel blühend. gruß tom

Kommentar von Sabine Kringel | 17-02-2014

Wambel, Breierspfad: Rote Taubnessel zahlreich blühend.

Kommentar von thomas +leonie kebrle | 30-01-2014

kornelkirsche a. blühen. gruß tom

Kommentar von Sabine Kringel | 19-01-2014

19.1.2014 : Waldbereich W-Teil NSG Lanstroper See: Schlehengebüsch z.T. kurz vor der Blüte (weiße Blütenfarbe bereits zu erkennen).

Kommentar von thomas +leonie kebrle | 07-01-2014

44388 do werner str. forsythien am blühen. gruß tom

Kommentar von Volker Heimel | 05-09-2013

Traubenhyazinthe Ende August, Anfang September wieder austreibend (Balkon Lünen).

Kommentar von Sabine Kringel | 25-08-2013

25.8.2013
NSG Siesack: Echtes Tausendgüldenkraut, Schlüsselblume, Breiblättrige Stendelwurz, Wilde Karde (alle: im Haldenbereich).

Kommentar von Volker Heimel | 05-08-2013

Schön, das Eisenkraut in der Hallerey. Ein weiterer Standort ist Do-Husen, Husener Str. und Körne-Begleitweg.

Kommentar von Guido Bennen | 30-07-2013

09.07.2013 NSG Hallerey: mindestens 5 Pflanzen des Echten Eisenkrautes Verbena officinalis.

Kommentar von Handybirds | 21-07-2013

21.07.13 NSG Buschei.... einige Breitblättrige Stendelwurz

Kommentar von Guido Bennen | 23-06-2013

23.06.2013 Phönix West mind. 30 Blütenpflanzen blühend: u.a. Wiesen Bocksbart, Gelber Steinklee, Bunte Kronwicke, Moschusmalve, Natternkopf, Nickende Distel, Gelber Mauerpfeffer, Wiesenmargerite, Weißer Steinklee, Blutweiderich, Kleinblütge Königskerze, Schmalblättriges Weidenröschen, Aufgeblasenes Leimkraut, Rote Lichtnelke, Weiße Lichtnelke, Dost, Gewöhnliche Nachtkerze, Zypressenwolfsmilch, Vogelwicke, Echtes Johanniskraut, Weißklee, Liguster, Brombeere, Acker Distel, Färber Wau...

Kommentar von Guido Bennen | 20-06-2013

14.06.2013: Am Phönixsee bzw. auf den Brachflächen südlich bühen u.a. KARTHÄUSERNELKE, Schafgarbe und Hopfenklee, Hornklee...

Kommentar von Guido Bennen | 20-06-2013

19.06.2013 Hallerey (NSG und Straße) u.a. blühend: Schwarze Königskerze, Gewöhnliche Gänsedistel, Wald Ziest, Orangerotes Habichtskraut und Weiße Lichtnelke
Marten / Wischlingen blühend: Kleiner Wiesenknopf, Wiesenmargerite, Wilde Spargelbohne, Wiesenplatterbse...
Deipenbecker wald blühend: Nelkenwurz und Brennessel.
Bockenfelder Straße Feldrand: Wilde Malve blühend

Kommentar von thomas +leonie kebrle | 13-06-2013

44388 do bei u. i. garten roter fingerhut a. blühen digitales purpurea. gruß tom

Kommentar von Volker Heimel | 08-06-2013

5.6.2013, Garten Malvenweg in Sölde: Blühende Einbeeren, Paris quadrifolia

Kommentar von thomas +leonie kebrle | 24-04-2013

44388 do löwenzahn a. blühen. gruß tom

Kommentar von Volker Heimel | 24-04-2013

Morrows Segge (Carex morrowii) steht inj voller Blüte. Im Gegensatz zu den heimischen Seggenarten, die erst ab Ende Mai, Anfang Juni blühen, sind die Seggenarten C. morrowii und C. plantaginea (die Breitblattsegge) echte Frühlingsboten.

Kommentar von Volker Heimel | 17-04-2013

17.04.2013, Sumpfdotterblumen blühen am Phönixsee. Am Rittergut Sölde reichlich blühender Gefingerter Lerchensporn. Am Heimbach in Wickede Wiesenschaumkraut in der Knospe.

Kommentar von Volker Heimel | 15-04-2013

Blüte der Traubenhyazinthe (Träubel).

Kommentar von thomas +leonie kebrle | 04-04-2013

44388 do alter bahnhof lüdo 1 kornelkirsche a. blühen . genauso 1 kornelkirsche zwisch. castrop u. do. a.blühen, an alle naturgucker augen auf.gruß tom

Kommentar von Volker Heimel | 01-03-2013

Frühjahrsblüte des Weihnachtskaktus´
Schlumbergera. Gleichzeitig Oleander in der Knospe.

Kommentar von Volker Heimel | 13-01-2013

12.01.2013, Emscher-Renaturierung im Bereich Rückhaltebecken östlich Vieselerhofstr.: Die Emscher wird durch das Rückhaltebecken geführt. Dadurch senkt sich dort der Grundwasserspiegel und einer der schönsten Dortmunder Seggen-Sümpfe geht größtenteils verloren.
das Rückhaltebecken ist/war unter anderem ein Rastplatz der Bekassine an der Emscher.

Kommentar von Volker Heimel | 25-11-2012

24.11., Hörde westlich Phönixsee, wilde Malve blühend

Kommentar von Volker Heimel | 25-11-2012

24.11.´12, Phönixsee, Jakobs-Kreuzkraut blühend

Kommentar von Volker Heimel | 09-11-2012

Der Gift-Hahnenfuß, ein Hypertrophiezeiger und eine der wenigen überlebenden Pflanzen am Ufer des Pleckenbrinksees

Kommentar von Volker Heimel | 09-11-2012

Lavendel blühend Ende Oktober, Anfang November 2012 in Hörde

Kommentar von Volker Heimel | 09-11-2012

Oktober 2012: Der Fieberklee wächst immer noch am Teich im Hohenbuschei,
NSG Buschei.

Kommentar von Volker Heimel | 27-10-2012

15.10.2012, Wickeder Ostholz: Mindestens 20 blühende Buschwindröschen !!! Erster Nachweis einer Herbstblüte dieser Pflanzenart in Dortmund.

Kommentar von thomas +leonie kebrle | 22-08-2012

44388 do agastache a.blühen.gruß tom

Kommentar von Helmut Meyer | 20-07-2012

19.07.2012 im Schürener Feld.Die Breitblättrige Sumpfwurz steht in voller Blüte!

Kommentar von Guido Bennen | 25-06-2012

25.06.2012 Sportplatz Bärenbruch blühend: Wegwarte, Jakobs Kreuzkraut, Vogel Wicke, Weißklee, Schafgarbe, Gelber Steinklee, Baldrian, Zaunwinde, Nachtkerze (kleinblütge?)

Kommentar von thomas +leonie kebrle | 02-06-2012

es blüht der hollunder.gruß tom

Kommentar von thomas +leonie kebrle | 08-04-2012

bei uns i. garten blühen veilchen viola odorata, zweiblättriger blaustern seillo bifolia, und löwenzahn.gruß tom

Kommentar von Guido Bennen | 21-03-2012

21.03.2012: Berghofen, Kneebuschstraße: Es blühen Huflattich und Schlehe.

Kommentar von Guido Bennen | 17-03-2012

16.03.2012 Wischlingen : Es blühen Scharbockskraut, Huflattich, Kornelkirsche und Beinwell.

Kommentar von Guido Bennen | 17-03-2012

16.03.2012 Wischlingen : Es blühen Scharbockskraut, Huflattich, Kornelkirsche und Beinwell.

Kommentar von Guido Bennen | 04-03-2012

03.03. und 04.03. eine blühende Kornelkirsche am Parkplatz Augustinum.

Kommentar von Volker Heimel | 23-01-2012

Zu thomas und Leonie: Auch in Lünen-Süd blühten im Januar Ringelblumen, Grüße, Vo

Kommentar von Volker Heimel | 23-01-2012

Aufruf zur Phänomenologie der Pflanzen: Wann beginnt wo die Blüte der Kornelkirsche in Dortmund?
Außerdem: Wo wächst der Bärlauch im Stadtgebiet?

Kommentar von thomas +leonie kebrle | 17-01-2012

richtung bodelschwing am straßenrand ringelblumen a. blühen,die globale klimaerwärmung läßt grüßen.gruß tom

Kommentar von thomas +leonie kebrle | 28-12-2011

44388 do bei uns im garten gänseblumen a. blühen und mageriten.an alle n.gucker guten rutsch u.e.gesundes neues.gruß tom

Kommentar von Guido Bennen | 24-10-2011

24.20.2011 Grunanlage Hauert / Steinsweg blühend: Scahfgarbe 1, Jakobs Greiskraut mind 3, Moschus Malve mind. 5, Bunte Kronwicke, Wiesen Bärenklau 1 und Rotklee. Außerdem in schönster Herbstfärbung:Vogelkirsche, Feldahorn, Eberesche (voller Früchte hängend), Roter Hartriegel, Hainbuche, Echte Mispel , Faulbaum, Wildbirne und der aus China stammende Malus transitoria.

Kommentar von thomas & leonie | 08-09-2011

do lütgendortmund provinzialstr.bei meine nachbarn 2 pflazen indisches springkraut früher sgte man auch zu der pflanze auch rühr mich nicht an ,sie ist nicht giftig, sondern bei berührung explodiren die samenkapseln, eine sehr schöne pflanze.gruß tom

Kommentar von Michael Soinski | 05-09-2011

3.09.2011 hinter Spielcasino. Pimpinelle (verwildert?), Eisenkraut, Behaarte Karde D. pilosus, Dürrwurz. Verblühte Königskerzen... Art?

Kommentar von Volker Heimel | 02-09-2011

1 Exemplar des Schlafmohns am Phönixsee

Kommentar von Guido Bennen | 12-08-2011

11.08.2011 NSG Hallerey, blühend: Rainfarn, Beifuß, Wasserdost, Bittersüßer Nachtschatten, Weiße Taubnessel,Ackerkratzdistel, Wolfstrapp und mind, 4 Orchideen (verm Epipactis)

Kommentar von Volker Heimel | 11-08-2011

Sorry, es muss heißen Feigenblättriger Gänsefuß, statt Weidenblättrig.

Kommentar von Volker Heimel | 11-08-2011

Unter Vorbehalt: 5 Exemplare des Weidenblättrigen Gänsefußes (Chenopodium ficiifolia) in Do-Sölde.
Beleg folgt.

Kommentar von Guido Bennen | 05-08-2011

05.08.2011: 3 weitere Funde der Epipactis helleborine 1 x Schüren, 2 x Lütgendortmund. Außerdem in Ellinghausen uf der Brachfläche neben der Bahnlinie beim Kanal 1 verwilderte Rudbeckis sullivantii (Gartensonnenhut) (beginnt diese Art sich aus unseren Gärten in die "Natur" auszubreiten?) und die weiße Form der Moschusmalve, 2 Wiesenflockenblumen.

Kommentar von Guido Bennen | 02-08-2011

02.08.2011: Sportplatz Hangeneystraße je eine Gruppe Fruchtstände des Schopftintlings und Riesenbovistes.

Kommentar von B.Handy | 01-08-2011

01.08.11 NSG Buschei..... einige blutrote Röhrlinge, einige Pilze die ich für Bovisten halte Photo1 Photo2 (bitte um Hilfe bei ID), sehr viele Schwefelköpfe Photo , und viele Schwindlinge???? Photo . Hilfe bei der Bestimmung wird dankend angenommen. Muss mir vielleicht mal ein richtig gutes Pilzbuch kaufen.

Kommentar von Volker Heimel | 30-07-2011

27.7.´11, Phönixsee: 3 Exemplare der Eselsdistel östlich des Sees am Pumpwerk.

Kommentar von Guido Bennen | 30-07-2011

29.07.2011 Hardenberghafen, Brachflächen, Ruderalfluren im Ostteil: Silberahorn, Robinie, Platane, Ital. Pappel, Esche, Erle, Silberweide, Kleiblütige Nachtkerze, Grüne Minze (M. spicata) Wiesenflockenblume 1, Natternkopf, Rainfarn, Wilde Möhre, Ackerkratzdistel, Aster novi belgii, Kriechendes Fingerkraut, Rotklee, Jakobs Greiskraut, Kanadische (?) Goldrute, Orangerotes Habichtskraut, Gemeine Braunelle, Spitzwegerich, Frauenflachs, Steinklee weiß und gelb, Waldnelkenwurz, Krauser Ampfer, Wegwarte 1, Brombeere, Beifuß, Wasserdost, Sommerflieder versch. Farben, Wilde Karde, Garten Stockrose, Birke, Großblütige Nachtkerze, Weißdorn, Stieleiche, Schmalblättriges Weidenröschen.

Kommentar von Volker Heimel | 28-07-2011

Eines der letzten Vorkommen des Herzgespanns (Leonurus cardiaca) in Dortmund mit etwa 60 Exemplaren an der Bushaltestelle Kümperheide, Autobahn-Unterführung Altenderner Straße,Gahmener Straße unter A2.

Kommentar von Dagmar Uttich | 27-07-2011

27.07.2011, Stadthafen: Bittersüßer Nachtschatten, Königskerze, Nachtkerze, Brombeere, Natternkopf, Beifuß, Johanniskraut, Hartriegel, ganz viel Sommerflieder (und kein Schmetterling daran zu finden, dafür aber viele Bienen und bienenartige Insekten)

Kommentar von Guido Bennen | 26-07-2011

Der Orchideenbestand ist abgemäht worden.Schade!

Kommentar von Volker Heimel | 23-07-2011

Pflanzen am Phönixsee: Schwarze Königskerze (Verbascum nigrum), Weitere Königskerze (Verbascum spec.), Taubenkropf-Leimkraut.

Kommentar von Volker Heimel | 22-07-2011

Weitere Pflanzen am Phönixsee: Esparsette (Onobrychis viciifolia), Hasenklee (Trifolium campestris), Wegwarte, nur noch vereinzelt, früher häufig (Cichoria intybus), Skabiosen- Flockenblume (Centaurea scabiosa)

Kommentar von Guido Bennen | 19-07-2011

19.07.2011: Habe heute mehrere Pflanzen einer Orchideenart entdeckt. Ich meine es wäre eine Breitblättrige Sumpf- oder Stendelwurz. So gut kenne ich mich nicht aus. Die Art bzw. der Artkomplex ist auch sehr vielgestaltig! Fotos folgen.   Foto1    Foto2   Foto3

Kommentar von Volker Heimel | 18-07-2011

Roter und Grauer Gänsefuß am Phönixsee (Chenopodium rubrum und glaucum)

Kommentar von thomas +leonie kebrle | 18-07-2011

do. phönixsee es wurden auch erlen ,kirsch, esche,und weiden angepflanzt.gruß tom

Kommentar von Guido Bennen | 17-07-2011

Nachtrag für den Heliosweg bzw. Apolloweg in Berghofen. Dort waren im Juni mehrere Fruchtstände des Wiesenbocksbartes (Tragopogon pratense) zu sehen.

Kommentar von Guido Bennen | 17-07-2011

17.07.2011: Heliosweg Berghofen, Brachfläche: Jakobs Kreuzkraut / Jakobs Greiskraut, Rotklee, Wilde Möhre und Rauhe / bzw. Büschel Nelke (Dianthus armeria) eine heimische Wildpflanze, die sich vermutlich aus unserem Garten hierhin verbreitet hat.

Kommentar von Volker Heimel | 16-07-2011

Zu schön, das echte Labkraut gilt in Dortmund als selten. Es wächst auch an einer anderen stelle - ebenfalls an der Emscher, nämlich zwischen Do-Sölde und Holzwickede.

Kommentar von Guido Bennen | 14-07-2011

Nachtarg zu 11.07.2011 Emscher Deusen: Ebenfalls blühend gefunden: Gänsefingerkraut und Echtes Labkraut.

Kommentar von Volker Heimel | 13-07-2011

Früher wohl häufiger, heute noch in wenigen Exemplaren am Phönixsee:
Die Sand-Schaumkresse (Cardaminopsis arenosa), die "dem Wiesenschaumkraut
Ähnliche auf dem Sande", in wörtlicher
Übersetzung.

Kommentar von Volker Heimel | 13-07-2011

Berichtigung: Der kleine Laufkäfer am Phönixsee heißt Bembidion quatrimakulatum

Kommentar von Volker Heimel | 13-07-2011

Neue Pflanzen am Phönixsee: Kornblume (Centaurea cyanea), Büschelschön oder Bienenfreund (Phacelia thanacetifolia), Spießmelde (Atriplex hastata)

Kommentar von Guido Bennen | 12-07-2011

nachtrag zur Pflanzenkartierung Emscher Deusen: Dort sind laut Naturgucker zur Zeit 104 Pflanzenarten nachgewiesen worden. Außerdem 19 Insektenarten und 77 Vogelarten.

Kommentar von Guido Bennen | 12-07-2011

11.07.2011 Emscher Deusen:
Blühend: Weißer und Gelber Mauerpfeffer, Spitzwegerich,Gewöhnliche Nachtkerze (Kelch Grün), Dost Wasserdost, Schafgarbe, Beifuß, Natternkopf, Hornklee, Weiße Lichtnelke, Wilde Malve, Rotklee, Rainfarn, Wilde Karde, Wilde Möhre, Luzerne, Wiesenbärenklau, Jakobskreuzkraut, Weißklee, Sommerflieder, Schmalblättriges Weidenröschen, Zottiges Weidenröschen, Stinkender Strochschnabel, Vogelwicke, Breitblättrige Platterbse, Acker Distel, Echte Kratzdistel. Außerdem dort wachsend: Kartoffelrose, Vielblütige Rose, Klette, Haselnuß, Roter Hartriegel, Europäisches Pfaffenhütchen, Löwenzahn, Brennessel, Pestwurz,, Balsampappel, Krauser Ampfer und Sanddorn.

Kommentar von thomas +leonie kebrle | 09-07-2011

pönix see hörde verschiedene pflanzen spitzwegerich,wilder kohl, schilfkolben,schilf,ehrenpreiß,hundskamile,löwenzahn,vogelmiere,kleiner orant,brenesel,wiesenflockenblume,roter klee,weiß klee,margerite,neben ferschiedenen gräsern,wurden auch noch weiden gepflanzt.gruß tom

Kommentar von Guido Bennen | 08-07-2011

07.07.2011,Teiche und Brachgelände Emil Figge Straße / B1: Krebsschere, Gelbe Teichrose, Weiße Seerose, Breitblättriger Rohrkolben, Blutweiderich, Kleine Braunelle, Wilde Karde, Rotklee, Hornklee, Fieberklee, Wilde Karde

Kommentar von Volker Heimel | 04-07-2011

Phönixsee: östlich des Sees wachsen Reiherschnäbel und die Hühnerhirse.
Durch Ansaaten mindestens 6 verschiedene Klee-Arten, darunter der
Inkarnat-Klee, der Rot-Klee, der Kriechklee (Weißkee), der Bastard-Klee.
Weitere Arten werden noch bestimmt.

Kommentar von Volker Heimel | 30-06-2011

30.6.´11, Phönixsee: Für Dortmund ziemlich neu sind die gepflanzten Doldigen Schwanenblumen (Butomus umbellatus) in der Röhrichtzone des Sees. Wild wächst auf den umgebenden Flächen der Stechapfel (Datura stramonium), die Wiesen-Flockenblume
(Centaurea jacea) und die Margerite.
Ferner ist auf den lehmig-mergeligen Flächen der Erdrauch (Fumaria officinalis)
häufig.

Kommentar von Michael Soinski | 27-06-2011

1 Hirschzunge Rombergholz

Kommentar von Volker Heimel | 21-06-2011

Nachweis des Vogelfußes (Ornithopus perpu-
sillus) am Gebäude Rheinlanddamm 24 in
Dortmund

Kommentar von Jürgen Hengemühle | 20-06-2011

Auf dem Hainfriedhof bei Westerfilde einige Pflanzen Epipactis helleborine. Alle Blütenstände sind abgeschnitten.

Kommentar von Volker Heimel | 19-06-2011

Am Phönixsee reichlich Kleiner Orant (Chaenorhinum minus) und Quendelblättriges Sandkraut (Arenaria serpyllifolia), daneben
Färber-Hundskamille (Anthemis tinctoria).

Kommentar von Guido Bennen | 15-06-2011

14.06.2011 Ellinghausen nördlich Bahndamm: Hopfenklee, Schafgarbe, Huflattich, Wilde Karde, Wilde Malve.

Kommentar von Volker Heimel | 11-06-2011

In das Wäldchen zwischen Kurler Straße und Buschei, südlich des geplanten neuen Sportplatzes ist eine Storchschnabel-Art ein-
geschleppt worden. Sie stammt aus Gartenabfällen und ist in dieser halbwilden
Form kaum in Dortmund dokumentiert, wohl
häufiger gepflanzt. Belege werden noch geliefert. Blüte rosa, heller als der Sumpf-
storchschnabel.

Kommentar von Volker Heimel | 08-06-2011

Emscher östlich des Phönixsees: Vorkommen des Wasser Ehrenpreises (Veronica anagallis-aquatica). Die Pflanze zeigt Hypertrophie an.
Also ebenso wie der in der Emscher reichlich vorkommende Gift-Hahnenfuß
ein mit Salzen angereichertes Gewässer.

Kommentar von Guido Bennen | 08-06-2011

25.05.2011 NSG Mastbruch, Bereich Frohlinder Bach: Einige Pflanzen des Gänse-Fingerkrautes (Potentilla anserina)

Kommentar von Guido Bennen | 07-06-2011

07.06.2011 NSG Mastbruch und Frohlinder Bach: Vogel Wicke (vicia cracca), Ziest (Stachys silvatucus / S. paluster), Schmalblättriges Weidenröschen (Chamaenerion angustifolium), Gemeine Gänsedistel (Sonchuus oleraceus), Brennessel (Urtica dioica), Gelbe Schwertlilie (Iris pseudacorus), Knoblauchshederich (Alliaria officinalis), Sumpf- Vergissmeinnicht (Myosotis palustris), Spitz Wegerich (Plantago lanceolata), Knotige Braunwurz ( Scophularia nodosa), Mädesüß ( Filipendula ulmaria)

Kommentar von Guido Bennen | 07-06-2011

07.06.2011: Korrektur zu 06.06. Bövinghausen. ! Kein kriechender Günsel, sondern Gemeine Braunelle! (Prunella vulgaris).

Kommentar von Guido Bennen | 06-06-2011

06.06.2011 Brache bei Bahnhof Bövinghausen, Uranusstraße: Ackerkratzdistel, Mehlige Königskerze, Echtes Johanniskraut, Stacheldistel, Weißer Steinklee, Beifuß, Wilde Karde, Schöllkraut, Kriechender Günsel, Natternkopf, Gewöhnliche Nachtkerze ( evtl. auch Oen. stricta, da nicht rot getupft und Kapsel an Spitze verlängert). Gewöhnliche Gänsedistel, Roter Fingerhut, Schmalblättriges Weidenröschen.

Kommentar von Dagmr Uttich | 05-06-2011

05.06.2011, Groppenbruch: Neben dem "Kiebitzacker" befindet sich ein Kornfeld, in dem sehr viele Kornblumen blühen. Ist mir heute erst aufgefallen und hat mich sehr gefreut.

Kommentar von Guido Bennen | 03-06-2011

03.06.2011 Flota Becken Deusen blühend: Hornklee , Luzerne, Rotklee, Liguster abblühend, Wolliger Schneeball fruchtend. Ellinghauser Straße / Kanal, Bereich nördlich Bahnlinie blühend: Taubenkropfleimkraut Gelber Steinklee, Weiße Lichtnelke, Weißklee, Rotklee, Bunte Kronwicke, Giersch.

Kommentar von Volker Heimel | 31-05-2011

Der Gift-Hahnenfuß, Ranunculus sceleratus, wächst zahlreich am Hörder Bach östlich des
Phönixsees. Ein Zeichen für Hypertrophierung, also ein "Zuviel" an Nährstoffen oder für einen Zusammenhang mit Einleitungen aus alten Bergbau-Schächten im Bereich Marksbach.

Kommentar von Guido Bennen | 30-05-2011

GRA Haus Dellwig: 1 Aconitum napellus ( verwildert ?) steht in dichtem Brenesselgestrüpp. Belegfoto folgt, auch für Dieter Büscher zur Bestimmung. Viele Grüße!

Kommentar von Volker Heimel | 30-05-2011

Katastrophale Mahd zwischen Aplerbeck und Holzwickede durch die Initiative "Weg und Raum" (wohl beauftragt von der LEG). Betroffen sind: Wilde Malve, Margerite, Wiesen-Flockenblume, Wiesen-Storchschnabel, Kleiner Wiesenknopf, Luzerne. Oft zeigen die Pflanzen danach einen Zwergenwuchs.
Mahd im Park von Schloß Schwansbell in Lünen kupiert den Sumpf-Storchschnabel und den Schlangenknöterich, beide selten im weiteren Umfeld.

Kommentar von Handybirds | 29-05-2011

29.05.11 Auf Anregung von Dietrich Büscher habt Ihr nun die Möglichkeit Botanische Meldungen aus Dortmund einzugeben.